Grand Elysée Hamburg

Das Grand Elysée Hamburg wurde 1985 eröffnet und 2006 auf seine jetzige Größe erweitert und neu ausgestattet. Es verfügt über 511 Zimmer, 30 Veranstaltungsräume, darunter der Große Festsaal für bis zu 1.200 Gäste, drei Restaurants, ein Café und eine Bar. Zudem besitzt das Fünf-Sterne-Haus einen Wellness- und Spa-Bereich sowie einen betriebseigenen Kindergarten. Gründer des Hotels ist der Hamburger Unternehmer Eugen Block.

Kunst

Im Grand Elysée Hamburg sind die Sammlung Block und die Galerie im Elysée fester Bestandteil der lebendigen Hotelwelt. Christa Block trug in den vergangenen 30 Jahren mehr als 1.100 Exponate zur Sammlung Block zusammen, die in allen Bereichen des Hotels ihren Platz gefunden haben. Neben gegenständlicher Malerei des 20. und 21. Jahrhunderts aus Hamburg und Norddeutschland sind Skulpturen, Grafiken und Fotografien regionaler Künstler zu sehen. Zu den Besonderheiten zählen zahlreiche großformatige Auftragsarbeiten in den Foyers des Fünf-Sterne-Hotels. In der hoteleigenen Galerie im Elysée werden in wechselnden Ausstellungen regionale Künstler ausgestellt.

Weitere Informationen zur Sammlung Block finden Sie hier.

Adresse

Grand Elysée Hamburg
Rothenbaumchaussee 10
20148 Hamburg

www.grand-elysee.com

Interview