„Gerade da, wo wir kreativ denken müssen, muss Kunst sein.“

Dr. Arno Probst, Mitglied des Vorstands BDO

Oktober 2015

Welche Rolle spielt Kunst in Ihrem Unternehmen – gab es in der Vergangenheit Berührungspunkte?
Kunst inspiriert die Kollegen und Mandanten gleichermaßen. Gerade da, wo wir kreativ denken müssen, muss Kunst sein.

Sie stellen im Rahmen der Veranstaltung „add art“ Werke junger Künstler in Ihren Räumen aus. Gibt es bestimmte Erwartungen, die Sie damit verknüpfen?
Wir erwarten uns eine interessante Ausstellung und gute Gespräche mit Gästen. Sowohl mit denjenigen, die explizit wegen der Ausstellung kommen als auch mit denjenigen, die wir damit in unseren Räumen eher überraschen.

Sie haben bereits 2014 Werke junger Künstler ausgestellt. Wie war die Reaktion in Ihrem Unternehmen, bei Mitarbeitern oder auch Kunden?
Die Reaktionen waren durchweg positiv. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich über die Ausstellung gefreut; Mandanten, die bei uns zu Besuch waren, ebenso. Es gab viele angeregte Gespräche über die Ausstellung ganz konkret und Kunst generell.

Welche Erkenntnisse haben Sie aus der Zusammenarbeit mit den jungen Künstlern gewonnen?
Frei zu denken und gleichzeitig mit der Genauigkeit und Korrektheit eines Prüfers an etwas heran zu gehen muss sich nicht ausschließen, es kann sich im Gegenteil ergänzen.

Ganz unabhängig von add art: Welcher Künstler oder welches Kunstwerk inspiriert Sie persönlich ganz besonders, und warum?
Ganz klassisch: Mona Lisa von Leonardo da Vinci, wegen des tollen Ausdrucks im Gesicht.

Weitere Beiträge