„Mit Kunst schaffen wir einen Raum für Begegnungen.“

Volker Scheel, Geschäftsführer K.D. Feddersen Holding

Oktober 2016

Welche Rolle spielt Kunst in Ihrem Unternehmen – gab es in der Vergangenheit Berührungspunkte?
Bisher hatte Kunst in unserem Unternehmen keine Bedeutung. Die Teilnahme an der add art ist für uns jedoch Anlass, dieses zu ändern.

In einigen Räumen Ihrer Firma hängen bereits seit längerem Werke. Gibt es Reaktionen darauf?
Die bei uns dauerhaft ausgestellte Kunst ist in keinerlei Weise mehr relevant. Da diese mittlerweile seit Jahrzehnten unverändert vorhanden ist, wird sie größtenteils gar nicht mehr bewusst wahrgenommen.

Sie bieten im Rahmen der Veranstaltung „add art“ auch jungen Künstlern eine Plattform. Gibt es bestimmte Erwartungen, die Sie damit verknüpfen?
Wir möchten damit unseren Mitarbeitern neue Anregungen bieten und Interesse an Kunst und Künstlern wecken. Es soll ein Raum für Begegnungen geschaffen werden.

Was erwartet die Besucher am Veranstaltungswochenende bei Ihnen?
Auf weitläufiger Ausstellungsfläche bieten wir den beiden Nachwuchskünstlern ausreichend Platz, um ihre Werke zu präsentieren. Die optische Wahrnehmung wird zusätzlich akustisch durch einen Klangkünstler potenziert werden. Roland von der Birkenheide unterstützt die Ausstellung mit einer – von einem Modularsynthesizer live generierten – elektronischen Klanginstallation.

Wirtschaft und Kunst – auf beiden Seiten gibt es häufig noch Berührungsängste mit der jeweils anderen Seite. Ist das aus Ihrer Sicht gerechtfertigt?
Berührungsängste sind aus meiner Sicht nicht gerechtfertigt. Ein verbindendes Element beider Seiten ist hierbei die Kreativität. Vorher nicht da gewesenes, originelles und beständiges Neues zu kreieren, ist nicht nur in der Kunst eine wichtige Fähigkeit, sondern gleichfalls in der Wirtschaft. Durch die Beschäftigung mit Kunst wird der Horizont erweitert. Eine offene Denkweise, um aus starren Denkmustern auszubrechen, wird gefördert.

Nehmen Sie sich persönlich hin und wieder Zeit für Kunst und Kultur? Haben Sie bestimmte Vorlieben im Kulturbereich?
Meine Vorlieben liegen schwerpunktmäßig eindeutig bei Musik und Theater, aber insbesondere durch die add art möchte ich mich von nun an auch vermehrt der bildenden Kunst zuwenden.

Ganz unabhängig von add art: Welcher Künstler oder welches Kunstwerk inspiriert Sie persönlich ganz besonders, und warum?
Die Zeichnungen von Pablo Picasso, die aus nur einem Strich bestehen, wie beispielsweise „Der Hund“ oder „Das Pferd“ finde ich einfach genial oder um es mit den Worten von Max Ernst zu sagen: „Picasso, gegen den kann doch niemand ankommen, der ist doch das Genie.“

Weitere Beiträge