Corona-Hinweise

Wir haben den Gesundheitsschutz fest im Blick und verfolgen die aktuellen Entwicklungen intensiv. Auf Basis der Corona-Verordnung der Freien und Hansestadt Hamburg ist jedes einzelne teilnehmende Unternehmen als eigene Veranstaltung anzusehen.

Gemäß der aktuellen Verordnung vom 16.10.2020 (in Kraft getreten zum 17.10.2020) gilt für Veranstaltungen (§9, Allgemeine Vorgaben für Veranstaltungen):

Veranstaltungen ohne feste Sitzplätze sind im Freien mit bis zu 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern und in geschlossenen Räumen mit bis zu 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zulässig.

Für den Zugang zu den Firmen gelten folgende Regelungen:

  • Maskenpflicht: Der Zugang zu den Firmen ist grundsätzlich nur mit Mund-Nasen-Bedeckung zulässig. Die Mund-Nasen-Bedeckung ist während des gesamten Aufenthaltes zu tragen.

  • Kontaktdaten: Vor dem Zugang zu den Firmen werden die Kontaktdaten erhoben. Führungsteilnehmende melden sich im Vorfeld auf elektronischem Weg an. Bei Firmen, die zusätzlich offene Besichtigungszeiten anbieten, sind die Kontaktdaten auf einer ausliegenden Kontaktliste einzutragen.

  • Anzahl Personen bei Führungen und bei offenen Besichtigungszeiten in Unternehmen: Wir begrenzen die Anzahl der Personen bei öffentlichen Führungen auf 10 Personen. Sollten Firmen zusätzlich offene Besichtigungszeiten anbieten, so regeln die Firmen vor Ort den Zugang (gemäß der max. zulässigen Anzahl der Personen bei geschlossenen Veranstaltungen - hier: Anzahl der Personen, die sich gleichzeitig auf der Bürofläche befinden bzw. unter Berücksichtigung der Abstandsgebote).
  • Weitere Hygieneregeln: Es gelten die allgemeinen Hygienevorgaben sowie ggfs. individuelle Regelungen an den Ausstellungsorten.